Explosives Nordafrika !


Guten Tag im Blog!

 

Seit Wochen passiert im Nördlichen Teil, des schwarzen Kontinent das was wir Mitteleurpäer nie für möglich geahlten hätten. Das die ganz normalen Menschen in höchst couragierter Weise auf die Straßen gehen und für ihre ganz normalen Lebensrechte und die Freiheit Position ziehen. Wie ein rotes Band zieht sich das Geschehen von Tunesien nach Ägypten rüber. Zur Stunde entbrannt ein Kampf in Kairo, der das erste Todesopfer gefordert hat.Und das am heiligen Freitagsgebet. Was die Gemüter noch deutlicher erzürnen wird.Da kommt etwas ins Rollen…………

 

Ermutigt durch die Demonstrationen in Tunis, wollen nun die Ägypter reinen Tisch mit ihrem Staatslenker Mubarak machen. Seit 29 Jahren sitzt dieser auf dem Präsidententstuhl. Und offenbar hat er das nicht so gut gemacht, das die Ägypter ihn noch gerne weiter haben wollen. Der Schrei nach einem fairen demokatischen Land in Tunesien und in Ägypten wird immer lauter. In Äygpten sind sämtliche Internetverbindungen gekappt- Am Suez rücken zur Stunde Panzer an.Ausgangssperren wirken ab sofort.

Bedrohliche Szenarien bieten sich den Menschen vor Ort.Es muss wie Krieg anmuten. Da wir hier in Deutschland keinen News – Sender haben, der Aufgrund des hohen Nachrichtenwert ständig in dichter Schaltkonferenz berichtet, müssen die Webuser sich bei  Al – Jazerra versorgen.Die rund um die Uhr per Livestream in die  Welt hineinsendet. Das dürfte das Gewicht dieses Senders, obgleich CNN auch vor Ort live bericht, deutllch verstärken.

 

Anbei hier der Lin zu Al – Jazerra

http://english.aljazeera.net/watch_now/

 

Advertisements

2 Gedanken zu “Explosives Nordafrika !

  1. Jetzt geht es los. Die Unruhen greifen auch auf Ägypten und den Jemen über. In der Hauptstadt Sanaa haben Tausende Menschen gegen die Regierung und soziale Ungerechtigkeit demonstriert. Bislang verlaufen die Kundgebungen friedlich. In Ägypten gbit es allerdings Gewaltausbrüche. Erst Tunesien, dann Ägypten und jetzt der Jemen. Die Ursachen sind hier wohl auch haptsächlich in der Armut der Menschen zu suchen. Die Hälfte der Menschen im Jemen muss mit 2 Dollar am Tag auskommen. Ein Drittel der Menschen hat Hunger. Wenn die Menschheit erkennt, dass die Armut ein großer Motivatior für die Terroristen ist und dann etwas dagegen macht, dann wird auch der Terror zurückgehen.

    • Ich wundere mich sehr über die zurückhaltende Berichterstattung unserer News – Channels. Als es in New York am 11.09.2001 hoch her ging,sah man Tagelang nix anderes.Aber jetzt kriegen wir wieder nur Schmallkost serviert. Nachrichtenproduktionen werden radikal zusammen gespart.

      Aber, dass es jetzt in Jemen losgeht, das ist mir neu.Mal gucken ob andere Länder der unterdrückten arabischen Welt nun auch munter werden.Und wir möglicherweise einen Flächenbrand der sich voll endläd und um sich frist erleben müssen. Eine Chance für die Neubestimmung für diese Teile der Welt, das hoffe ich im guten Sinne !!!!

      Viele Grüße und danke fürs kommentieren!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s