Terrorgefahr und das normale Leben!


Guten Tag aus dem grau,nassen Potsdam!

Seit gestern Mittag ,weiss die Nation, das wir hier nicht im Land, der Unantastbarkeit leben.Das der Terrorismus hier in Deutschland demnächst ein Ziel finden könnte. Alles was hier gesagt wird ist NOCH  im Konjunktiv angesiedelt.Und doch waren einige Päckchen mit verdächtigen Inhalt, so auch an Bundeskanzlerin Merkel ein Vorgeschmack. Und das was man versucht mit allen Mitteln ausbremsen will.Das zeigt sich mit einem erheblichen Mass an Poliziepräsens auf Flughäfen,Bahnhöfen und öffentliche Plätze.Mit Schusssicherer Weste stehen die Ordnungshüter dort ihre Frau oder Mann. Besonders im Blick Herrenloses Reisgepäck. Eine gewisse Nervosität spielt bei aller Gelassenheit ein. Und dennoch ist es anzuraten, dem Handwerk der Dienste zuvertrauen.

Auch wenn der Rheinland Pfälzische Innenminister Jan Peter – Bruch(SPD) Erkenntnisse hat, wo mit Anschlägen zurechnen ist. So ist im Berliner Raum die Möglichkeit mit am Größten.Wie auch in Hamburg,München und dem Ruhrgebiet. Ich denke die Bundesregierung weiss was sie zutun hat. Bundesinnenminister de Maiziére hat alle Hände zutun.Und das nicht erst seit dem er gestern, diese Büchse der Pandora geöffnet hat. Seit gestern tagt der Bundesinnenminister mit seinen Länderkollegen bei der Innenministerkonferenz in Hamburg. Es ist davon auszugehen, das hinter verschlossenen Türen Strategien erörtert werden.Und das die Sicherheitsexperten ran müssen.Um in einem Brainstroming die Wege der sich anbahnenden möglichen Gefahr aufzuzeigen. Und die zeigt sich in Gestalt von 4 Mann, die dieses Kommando bilden sollen. Ausgebildete Gotteskrieger sollen es sein.

Bei allen diesen möglichen Vorerkenntnissen, sollten wir jedoch nicht in Dauerschockstarre verfallen. Massenpanik bringt da auch nichts. Wir die normalen Bürger.Was das jedoch für die Polizisten heisst, ist klar. Überstunden,Überstunden und Überstunden.Jetzt diese Klamotte, dann Sicherung von Castorzügen, eine auflebende Demonstrationskultur. Die Sicherheitsorgane stoßen an ihre Grenzen. Poliziegewerkschafter warnen im Zuge dieser Lage vor weiteren Personaleinsparungen! Ganz sicher wird auch dies ein Thema gerade zur Stunde in Hamburg, bei der Innenministerkonferenz sein. Man möge dort mit Augenmass entscheiden.Hier geht es nicht nur um den Dorfsheriff!

Während in Berlin und Hamburg, die Terrorgefahr unterschiedlich beleuchtet wird.Und mögliche Maßnahmen getroffen werden.Da fliesst die Nuthe vor meiner Haustür mit einem hohen Wasserstand vorbei.Davon abgesehen, das draußen ein derartig tristes Wetter ist! Nun ja!

Advertisements

4 Gedanken zu “Terrorgefahr und das normale Leben!

  1. Wenn man die Terrorwarnungen unserer Regierung Ernst nimmt, dann darf man dieses Jahr wohl keinen Weihnachtsmarkt mehr besuchen. Auch grössere Ansammlungen von Menschen soll man meiden. Wie in spiegel online zu lesen ist, kennt man wohl die Hintermänner, z.B. liest man da: In seinem Versteck in Waziristan stapelten sich Sprengstoffwesten, sein Netzwerk reicht bis nach Europa: Der Pakistaner Ilyas Kashmiri gilt als möglicher Hintermann der Terrorpläne, vor denen die Bundesregierung warnt. Ich frage mich, warum man dies zulässt, auf der einen Seite zahlen wir da soviel Entwicklungshilfe und sonstige Unterstützung und trotzdem lässt man zu, dass die dortige Regierung solche Leute agieren lässt. Das verstehe ich nicht.

    • Man versteht im Moment vieles nicht. Aber eins weiss man irgendwie: Offenbar will diese Bundesregierung Handlungsfähigkeit zeigen.Das was sie woanders nicht hinkriegen.Da muss dann der internationale Terror ran.

      Es gibt ja immer gewisse Strömungen, die hier greifbar sind.Kommt mir zumindest so vor. Bei 9/11 sind ja auch Verschwörungstheorien auf und ab laviert. Warum nicht auhc hier. Nun hat man den Reichstag abgesperrt.

      Ich lebe mein Leben weiter und lass mich weder von möglichen Terrorabsichten noch von Panikmache davon abbringen.

  2. Michael schreibt:

    Also mal ganz ehrlich, mir ist es lieber die sprengen den Bundestag in Berlin in die Luft, als dass sie unsere Elektroversorgung lahm legen. 🙂 Wertrauert denn um die paar politisch Verantwortlichen, die sich bisher jeder Verantwortung entzogen haben. Kriegt Schäuble noch einige Kollegen auf Augenhöe dazu.

    Haben unsere Regierenden wirklich die Hoffnung, dass sich die realen Terroristen für Ihren Bundestag interessieren? Reale Terrorgefahr ist an ganz anderen Stellen zu suchen. Wo trifft man eine Geseelschaft den am empfindlichesten, doch nicht indem mann die vom Volk ohnehin belächelten und verhassten Politikerkrüppel killt, noch wenn diese sich sofort im Bunker verstecken und bis zu den künstlichen Zähnen bewaffnen.

    • Na das ist ja eine Einstellung.Oha! Ich möchte weder das eine noch das andere erleben müssen.

      Naja, zur Zeit ist viel spekulatives Kraut um die Terrorgefahr gewachsen. Und das nicht mehr im mittleren Bereich .Schon ordentlich in die Höhe gekommen. Wird Zeit, das alles das mal wieder mehr Bodenstand bekommt.

      Sonst knallt bei nicht gerade wenigen die Phantasie durch. Davor sollte man sich hüten.Ganz im Ernst 😀

      Viele Grüße und einen besonders ruhigen 1.Advent!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s